Bassfallen

EASY Noise Control liefert verschiedene Bassfallen der Marke Vicoustic. Eine Bassfalle dämpft niedrige Frequenzen. Das bedeutet, dass Bassfallen hauptsächlich in einem Studio, Aufnahmeraum, Hörraum, Heimkino, Regieraum eingesetzt werden.

  • Marktführer bei akustischen Lösungen
  • Kurze Lieferzeiten
  • Standardabmessungen oder kundenspezifisch hergestellt

5 Produkte

Abstracta dB Pillar

Abstracta

dB Pillar

  • Mehrere Modelle
  • Freistehend im Raum
  • In diversen Farben erhältlich
Ansehen
ab€490,00
geluidsstudio akoestiek of opname

Vicoustic

Super Bass Extreme Ultra

  • Optimal bei 75 - 100 Hz
  • Verschiedene Farben
  • 2 Stück pro Verpackung
Ansehen
ab€197,94

Vicoustic

Super Bass Extreme VMT

  • Gewebe-Deckschicht
  • Optimal zwischen 75-100 Hz
  • 2 Stück pro Verpackung
Ansehen
ab€197,94

Vicoustic

VicTotem Ultra VMT

  • Absorption und Diffusion
  • Rotierende Elemente
  • Mehrere Farben
Ansehen
ab€915,61

Vicoustic

Vari Bass Ultra

  • Freistehende Bass Trap
  • Holz und Akustikschaumstoff
  • In zweier Sets erhältlich
Ansehen
ab€260,00
Christian Festjens
Akustikspezialist

Fragen Sie unsere Experten!

Beratung anfragen

Was ist eine Bassfalle?

In Hörräumen, Studios und Heimkinos soll die Akustik perfekt sein. Die Akustik muss ausgeglichen und an die Anwendung und Ihre Vorlieben angepasst sein.

Ohne Schallabsorption ist das Hörerlebnis schlecht. Die Decke und die Wände reflektieren schließlich die Schallenergie, die von Ihren Lautsprechern ausgeht. Reflexionen beeinträchtigen den Direktschall aus Ihren Lautsprechern zu sehr.

Mit Hilfe herkömmlicher Schallabsorption werden Frequenzen gedämpft und der Klang wird „trockener“. Die meisten akustischen Lösungen bieten jedoch ein gutes Absorptionsvermögen bei mittleren und hohen Frequenzen. Die Schalldämpfung bei niedrigen Frequenzen ist oft nicht ausreichend.

Niederfrequenter Schall nimmt eine wichtige Rolle bei der Wahrnehmung von Klang ein. Niederfrequenter Schall ist schwieriger zu dämpfen als mittel- und hochfrequenter Schall. Dies hängt mit der Länge der Schallwelle zusammen. Die Länge einer 100-Hz-Welle beträgt 3,44 Meter und die einer 1000-Hz-Welle 34 cm (bei einer Schallgeschwindigkeit von 344 Metern pro Sekunde).

Wenn wir also niedrige Frequenzen dämpfen wollen, benötigen wir genügend Masse und Dicke.

Bassfallen sind Elemente, deren Aufgabe es ist, tieffrequenten Schall oder Basstöne zu dämpfen. Da sie überwiegend in Ecken platziert werden, nennen wir sie auch „Corner Bass Absorber“. Der Super Bass Extreme von Vicoustic beispielsweise ist sehr effektiv als „Bass Absorption“ im Bereich von 60 bis 125 Hz.

Bassfallen absorbieren oft weniger gut mittlere und hohe Frequenzen. Diese Frequenzbereiche werden oft durch „normale“ Absorber oder akustische Paneele ausreichend gedämpft. So vermeiden Sie, dass die mittleren und hohen Frequenzen zu stark gedämpft werden.

An welcher Stelle sollten Sie eine Bassfalle aufstellen?

In einem Studio oder Hörraum treten häufig stehende Wellen auf. Das liegt daran, dass die parallelen Oberflächen ebenso weit voneinander entfernt sind wie die Länge einer Schallwelle. Dadurch stapelt sich der Tieftonanteil in den Ecken. Aus diesem Grund sind die Ecken eines Raumes der beste Ort, um Bassabsorber zu platzieren.

Eine Bassfalle weist häufig eine dreieckige oder runde Form auf, damit sie gut in eine Ecke passt.

Nachdem Sie die Absorption im Raum installiert haben, stellen Sie die Bassfallen auf. In einem Hörraum oder Studio beginnen Sie am besten mit den Ecken an der Vorderseite des Raums.

Als Zweites können Sie Bassfallen in den Ecken der Rückwand aufstellen.

Wir raten Ihnen, 1 bis 2 Meter hohe Bassfallen aufzustellen. Vielfach müssen Sie dann 2 bis 4 Bassfallen übereinander platzieren.

Befestigung

Bassfallen sind oft so konzipiert, dass sie mit einer Halterung oder einem Bausatz in der Ecke aufgehängt werden können. Wir führen auch einzelne Varianten, die Sie in einer Ecke aufstellen können, wie zum Beispiel den Vari Bass.

Christian Festjens
Akustikspezialist

Fragen Sie unsere Experten!

Beratung anfragen