Akustik im Aufnahmestudio

Eine gute Akustik in einem Aufnahmestudio, Tonstudio oder Live Room ist unerlässlich. Ob es sich um eine Live-Aufnahme von Musik, ein Voice-Over für einen Werbespot oder einen Audio-Mix handelt. Die Akustik muss stimmen.

Gleichzeitig ist die Verwendung eines Studios oft unterschiedlich, was bei der akustischen Planung berücksichtigt werden muss.

Wir bieten sowohl maßgeschneiderte Lösungen als auch Standardlösungen an. Wir können Ihnen sowohl beim Control Room/Mix Room als auch im Live Room helfen. Nehmen Sie für weitere Tipps und Tricks gerne Kontakt mit uns auf!

geluidsstudio akoestiek of opname
  • Spezialist für Schalldämmung und Akustik
  • Praktische und zielgerichtete Beratung
  • Gemeinsam auf der Suche nach einer passenden Lösung
Jeroen Blekkenhorst

Brauchen Sie einen Rat?
Fragen Sie unsere Experten!

Stellen Sie uns Ihre Frage

Die Schritte für eine gute Akustik in Ihrem Tonstudio

Ob Sie DJ, Radiomacher, Musiker oder Studiotechniker sind. Die Verbesserung der Studioakustik muss nicht kompliziert sein. Mit ein paar einfachen Schritten können Sie Ihr Ton- oder Aufnahmestudio angenehm gestalten. Mit den richtigen Elementen für die Studioakustik holen Sie mehr aus Ihren Lautsprechern, Ihrer Ausrüstung und Ihren Anlagen heraus. Die Qualität des Klangs verbessert sich und klingt wie nie zuvor. Worauf sollten Sie achten?

icon, easy noise control

Absorption

Ein Aufnahmestudio ohne Absorption verursacht zu viele Reflexionen und Nachhall. Auch ein Flatterecho ist aufgrund paralleler Wände häufig vorhanden. Durch das Hinzufügen von Schallabsorption verringern Sie den Nachhall und störende Reflexionen.

Diffusion

Das Aufnahmestudio kann für einige Genres sehr trocken klingen. Für Rockmusik sollte es aber etwas räumlicher sein. Der Raum muss dann die Schallenergie auch teilweise wieder abgeben. Dies geschieht durch den Einsatz von Diffusoren anstelle von Absorbern.

Bassfallen

Um auch die Niederfrequenz (60-250 Hz) zu dämpfen, gibt es sogenannte Bassfallen. Diese werden hauptsächlich in Ecken platziert. Mit Bassfallen kreieren Sie eine ausgewogene Akustik.

Schalldämmung

Ein Aufnahmestudio oder Live-Room sollte idealerweise gut isoliert sein und frei oder freistehend im Gebäude stehen. Durch den Bau einer Box-in-Box mit einem schwimmenden Boden, einer schwimmenden Decke und schwimmenden Wänden erhalten Sie die beste Schalldämmung im Studio.

Studioakustik für Control-/Mix-Room

In einem Control- oder Mix-Room kreieren wir ein A=B=C-Verhältnis. Dies bedeutet, dass Sie mit den Lautsprechern (oft zwei) und der Hörposition ein gleichseitiges Dreieck kreieren (1).

Akustik-Paneele an den Seitenwänden auf Höhe der Hörpositionen sind wichtig, um die ersten Reflexionen zu entfernen. Ebenso an der Wand hinter den Lautsprechern (2).

Durch zusätzliche Absorption an der Decke über der Hörposition, idealerweise in Kombination mit einem Teppich, haben wir nun eine „Reflection Free Zone“ (3) kreiert.

Mit Bassfallen in den Ecken lassen Sie Niederfrequenz besser klingen (4).

Zudem platzieren Sie Wandpaneele an der Rückwand. Vermeiden Sie es, Paneele direkt gegenüber anderen Paneelen aufzuhängen. So vermeiden Sie Verzerrungen (5).

Mit Diffusionspaneelen an der Seitenwand sorgen Sie für etwas mehr Räumlichkeit (6). Dies ist besonders nützlich in Mix-Rooms mit zwei sich hintereinander befindlichen Hörpositionen (siehe Beispiel rechts).

opnamestudio

Studioakustik in einem Live-Room

Die Akustik in einem Live-Room ist Maßarbeit und der Umfang der Maßnahmen hängt von der Musikrichtung und den persönlichen Vorlieben ab.

In einem Live-Room / Aufnahmestudio gibt es für jedes Instrument einen Sweetspot. In der Regel sind diese bereits bekannt, aber manchmal müssen diese erst ermittelt werden. Es ist zum Beispiel ratsam, ein Schlagzeug in der Nähe einer Wand aufzustellen, die viel Absorption erlaubt. Stellen Sie das Schlagzeug so auf, dass es den Boden nicht berührt, z. B. mit einem Teppich. Der Bass darf sich hiervon nicht zu weit entfernt befinden.

Piano und Gitarren stehen auf der anderen Seite des Raumes. Um sie herum werden oft Absorber angebracht, zum Beispiel an der Wand hinter den Verstärkern.

Um Reflexionen an der Decke zu vermeiden, sollten Sie hier Deckenplatten oder -segel anbringen. Sie können zusätzliche Absorber an den Wänden anbringen. Manchmal in Kombination mit Diffusoren und Bassfallen.

Hierneben finden Sie eine mögliche Aufstellung.

Häufig verwendete Produkte für die Studioakustik

Die Akustik in Ihrem Studio verbessern? Suchen Sie Akustikpaneele? Wir bieten eine große Auswahl an Akustik-Absorbern, Akustik-Diffusoren und Akustik-Bassfallen an.

Vicoustic

VicPattern Ultra Wavewood

  • Schallabsorbierend
  • Verschiedene Farben
  • 3er Sets
Ansehen
ab €96,14
Akoestisch advies

Anfrage zwecks Beratung

Wenn Sie weitere Informationen über unsere Akustikprodukte oder deren Anwendung wünschen, können Sie uns jederzeit anrufen oder eine Nachricht senden. Unsere Akustikexperten helfen Ihnen gerne weiter und wissen immer, was zu tun ist!

speaker, easy noise control Beratung zu akustischen Problemem
bounce, easy noise control Messung von Nachhall
foam, easy noise control Beratung zu akustischen Materialien

Bitte zögern Sie nicht, uns eine Anfrage zu senden

Anwendungsbereiche

EASY Noise Control liefert professionelle Lösungen für eine optimale Akustik und Schalldämmung in Hörräumen, Tonstudios und Heimkinos. Für den besten Klang im Raum und den geringsten Lärm außerhalb des Raumes (Studioschalldämmung). Von traditionellen Noppenschaumstoffen bis hin zu akustischen Designelementen.

Entscheiden Sie sich für akustische Lösungen, die sich nahtlos in Ihr Interieur einfügen, oder für auffällige Designlösungen.